EWI_Elektrofahrzeug_teaser_Startseite.jpg

Energiewerke Isernhagen sponsern Elektrofahrzeug

Für die nächsten 3 Jahre wirbt die Gemeinde Isernhagens mit einem neuen Kleinwagen mit Elektroantrieb für den umweltfreundlichen Antrieb. Nach dem ersten Elektroauto, einem Citroën C-Zero, der die Gemeindemitarbeiter seit 2011 rund 13 500 Kilometer durch die Kommune kutschiert hat, steht jetzt der neue VW Up auf dem Parkplatz.neben der Ladestation auf der Rückseite des Rathauses.

Per Stecker wird der Kleinwagen-Akku dort aufgeladen. Die Energiewerke Isernhagen machen es möglich und freuen sich auch über jeden Bürger, der dort sein strombetriebenes Auto aufladen möchte.

Bisher nutzen die E-Tankstelle nämlich nur zwei Autobesitzer. Bis zu 100 Kilometer reicht der Akku. Urlaubsfahrten in die Ferne fallen damit also aus - werden mit einem Dienstwagen der Gemeinde aber so oder so nicht absolviert. Beliebt ist der kleine Flitzer aber definitiv im Rathaus, wartet er doch mit einem ganz besonderen Fahrerlebnis auf: Der Schlüssel dreht sich und nichts ist zu hören. Auch bei der Fahrt kommt der Kleine still und leise voran. Nicht ungefährlich für den Spaziergänger, der fortan genau hinschauen sollte, ob das rollende Rathaus in der Nähe ist.

Der VW ist das sechste Dienstauto im allgemeinen Fuhrpark der Gemeinde, allerdings das einzige mit Elektroantrieb. Für die kurzen Wege hat die Kommune noch zwei elektrounterstützte Fahrräder im Einsatz.