Die Gewinner stehen fest

Seit Anfang April konnten sich Vereine und Initiativen um ein einmaliges Sponsoring für eine Aktion oder ein Projekt im Rahmen des Sponsoring-Wettbewerbs "Gemeinschaft braucht Energie" bei der EWI bewerben. Bewerbungsschluss war der 31. Mai 2013.

Eine Jury aus EWI- und Gemeindevertretern hat nun die Gewinner ermittelt. Vorraussetzung für die Teilnehmer war, dass sich die Aktiven ehrenamtlich engagieren, unkommerzielle Zwecke verfolgen und Kunden der EWI sind.

Am 11. Juni 2013 erfolgte im Rathaus unter Begleitung des Bürgermeisters Arpad Bogya die feierliche Übergabe der Gewinne durch den EWI-Geschäftsführer Frank Schubath.

Gewinner_Gruppenfoto.bmp.jpeg

Bild: Carina Bahl

Das sind die Gewinner und Ihre Projekte:

Scheck_UEbergabe_Blaues_Kreuz.JPG

Bild: Carina Bahl

Mit dem Motto "Energie für ein neues Leben feiert der Verein, der sich für Menschen mit Problemen der Folgen von Suchterkrankungen engagiert, sein 20-jähriges Jubiläum.

Für dieses Vorhaben kann sich der Verein über eine Unterstützung in höhe von 400 Euro freuen.

Lothar Kühnel vom Blauen Kreuz nahm die Glückwünsche und die Förderung durch den EWI-Geschäftsführer Frank Schubath entgegen.

Scheck_UEbergabe_Theater.JPG

Bild: Carina Bahl

Die Theatergruppe KITONG ais Isernhagen besteht aus Jugendlichen im Alter zwischen 14 und 16 Jahren. Die Gruppe hat schon diverse Theaterstücke geschrieben und aufgeführt und hat daran so viel Freude, dass sie gerne ein neues Stück mit dem Arbeitstitel "Theater mit Energie" entwickeln und an verschiedenen Orten in Isernhagen aufführen will.

Auch diese Theatergruppe kann sich über eine Unterstützung in Höhe von 1.000 Euro freuen.

Ilka (14), Vincent (16) und Henrike (16) freuten sich über die Unterstützung für die Theatergruppe.

Scheck_UEbergabe_Zehntfest_klein.JPG

Bild: Carina Bahl

Das Motto des diesjährigen Zehntfestes vom 14. bis 16. Juni heißt "Begegnen-Genießen-Helfen". Das von engagierten Bürgern initiierte Fest für die Dorfgemeinschaft ist ein Ort der Begegnung für alle Bürger, um die Gemeinschaft zu pflegen und zu stärken. Letztlich werden voraussichtlich 200 ehrenamtliche Helfer mit viel Energie für das Gelingen des Festes sorgen. Der Erlös des Festes soll unter anderem verschiedenen Projekten der Jugendarbeit zugute kommen.

Hierfür erhält das Zehntfestteam eine Unterstützung in Höhe von 1.000 Euro

Pastor Jens Seliger und Andreas Licht vom Organisationsteam des Zehntfestes nahmen den symbolischen Scheck gerne entgegen.