Für Sie erreichbar

Wir sind jederzeit für Sie erreichbar. Wählen Sie hier den Kontaktkanal ihrer Wahl aus.

Das EWI-Förderprogramm 2018

30.01.2018

Die Energiewerke Isernhagen fördern auch in 2018 Energieeinsparmaßnahmen an und in Wohngebäuden ihrer Kunden in der Gemeinde Isernhagen. Einige Änderungen für dieses Jahr machen das Programm noch attraktiver: Die Erhöhung des Förderbetrages für den Austausch eines Gasbrennwertkessels (inkl. hydraulischem Abgleich) auf 350 EUR, die Aufnahme des Blower-Door-Tests mit 150 EUR Förderung in das Programm sowie die Erhöhung der Förderung bei einer Solarthermieanlage bis 10 m² auf 600 EUR und ab 10 m² auf 800 EUR.

Seit diesem Jahr haben wir einen neuen starken Partner an unserer Seite: die LSW Energie GmbH aus Wolfsburg. Zusammen bieten wir unseren Kunden ein großes Angebot zur Energieberatung: Von der kostenlosen Analyse des Strom- und Heizenergieverbrauchs über die Gebäudeenergieberatung bis hin zur Erstellung von Energieausweisen und Durchführung von Thermografieaufnahmen. Und noch vieles mehr.
Die Gebäudeenergieberatung wird als Voraussetzung im Rahmen des EWI Förderprogramms anerkannt.

Es gibt vielfältige Möglichkeiten, in Wohngebäuden moderne, umweltschonende Technologien einzusetzen. Daher umfasst das EWI-Förderprogramm verschiedene Bausteine und unterschiedliche Zuschüsse. Zu Details, den Summen und den Fördervoraussetzungen informiert gern Daniela Gensert, Mitarbeiterin der EWI, telefonisch unter
05 11-6 16 54 73.

Die Gemeinde Isernhagen unterstützt dieses Förderprogramm mit Know how und arbeitet hinsichtlich der inhaltlichen Ausgestaltung der Förderbedingungen eng mit der EWI zusammen. Mit den einzelnen Förderungen werden die Bürger von Isernhagen bei der Umsetzung energiesparender Maßnahmen bezuschusst, die langfristig die Kosten senken. Zum Thema technische Standards berät Herr Schneemann, Mitarbeiter der Gemeinde Isernhagen, unter 05 11-61 53-46 72.

Interessierte Kunden müssen den Antrag auf Förderung vor Beginn einer Maßnahme stellen. Eine weitere Voraussetzung ist die Vorlage eines aktuellen bedarfsorientierten Energieausweises oder die Durchführung einer Energieberatung. Deren Empfehlungen sind bei der Umsetzung der jeweiligen Maßnahmen zu berücksichtigen.

Das Förderprogramm Elektromobilität wird auch in 2018 weitergeführt.
Mit einem Zuschuss von 1.000 EUR fördern die Energiewerke privat und gewerblich genutzte Elektroautos, welche in der Gemeinde Isernhagen neu zugelassen werden. Neu ab 2018 ist die Förderung von Elektrofahrrädern. EWI bezuschusst den Kauf eines neuen Elektrofahrrads mit 50 EUR.
Weitere Informationen und Anträge zu den Förderprogrammen gibt es im Internet unter www.ewi-isernhagen.de in der Rubrik Energieeffizienz.