Für Sie erreichbar

Wir sind jederzeit für Sie erreichbar. Wählen Sie hier den Kontaktkanal ihrer Wahl aus.

EWI-Zuschüsse für Sanierer auch in 2017

12.01.2017

Lohnt sich energetisches Sanieren oder nicht?Wir sagen, es lohnt sich. Doch nur wenn man es richtig angeht. Die Fenster zügig, die Heizung ein Energiefresser und die Außenwände kalt? Der Zeitpunkt ist jetzt günstig, das eigene Haus energetisch auf Vordermann zu bringen.
Wir fördern auch in 2017 Energieeinsparmaßnahmen an Wohngebäuden ihrer Kunden in der Gemeinde Isernhagen.
Die Gemeinde Isernhagen unterstützt dieses Förderprogramm mit Know how und arbeitet hinsichtlich der inhaltlichen Ausgestaltung der Förderbedingungen eng mit der EWI zusammen. Mit den einzelnen Förderungen werden die Bürger von Isernhagen bei der Umsetzung energiesparende Maßnahmen unterstützt, die langfristig die Kosten senken.

Als umweltbewusstes Unternehmen unterstützen wir den Umstieg auf moderne Technik und die energetische Sanierung von Gebäudehüllen.

Es gibt vielfältige Möglichkeiten, in Wohngebäuden moderne, umweltschonende Technologien einzusetzen. Daher umfasst das EWI-Förderprogramm verschiedene Bausteine und unterschiedliche Zuschüsse. Zu Details, den Summen und den Fördervoraussetzungen berät Sie gern Jutta Redlin, Mitarbeiterin der EWI, telefonisch unter 0 50 66-83-3 21 32.

Interessierte Kunden müssen den Antrag auf Förderung vor Beginn einer Maßnahme stellen. Eine weitere Voraussetzung ist die Vorlage eines aktuellen Energieausweises oder die Durchführung einer Energieberatung, die auch mit 100 EUR gefördert wird. Deren Empfehlungen sind bei der Umsetzung der jeweiligen Maßnahmen zu berücksichtigen.

Eine kostenlose, qualifizierte und unabhängige Beratung zu den Themen Energieeffizienz und erneuerbare Energien bietet die gemeinnützige Klimaschutzagentur Hannover. Auch eine kostenfreie Heizungsvisite zur Optimierung des Heizsystems zählt zu ihren Dienstleistungen. Diese Beratung wird im Rahmen der Förderung alternativ zum Energieausweis anerkannt.
Um diese Beratung in Anspruch zu nehmen können Interessierte Kontakt mit der Klimaschutzagentur aufnehmen unter Tel. 05 11-22 00 22-20 oder per E-Mail beratung@klimaschutzagentur.de.
Die Gutscheine für die Heizungsvisite sind auch bei den Energiewerken und in der Gemeindeverwaltung erhältlich.
Zum Thema technischen Standards informiert Herr Schneemann, Mitarbeiter der Gemeinde Isernhagen, unter 05 11-61 53-46 72.

Weitere Informationen und Anträge zu den Förderprogrammen gibt es im Internet hier.