Für Sie erreichbar

Wir sind jederzeit für Sie erreichbar. Wählen Sie hier den Kontaktkanal ihrer Wahl aus.

Umstellung der Gasqualität erfordert Geräteanpassung

28.02.2017

Der Netzbetreiber Avacon AG wird im kommenden Jahr technische Anpassungen an erdgasbetriebenen Geräten in Haushalten und Unternehmen Isernhagens, mit Ausnahme Altwarmbüchens, vornehmen. Ihre Gasversorgung wird dadurch nicht beeinträchtigt.

In Deutschland gibt es für Erdgas grundsätzlich zwei Gasbeschaffenheiten (auch Gasqualitäten genannt): Erdgas mit geringem Energiegehalt (L-Gas) und Erdgas mit einem höheren Methananteil, gleichbedeutend mit hohem Energiegehalt (H-Gas). Die beiden Erdgasqualitäten werden unabhängig voneinander in getrennten Netzen transportiert und verbraucht. Altwarmbüchen ist an das H-Gasnetz angeschlossen, alle anderen Ortsteile an das L-Gasnetz.

L-Gas wird aus den Niederlanden importiert und auch in Nordwestdeutschland gefördert. Da die Förderung aus L-Gasfeldern kontinuierlich zurückgeht, haben alle Netzbetreiber die Aufgabe, die L-Gasgebiete Schritt für Schritt auf H-Gas, geliefert aus anderen Quellen Europas, umzustellen. Die Energiewirtschaft verwendet hierfür auch den Begriff Marktraumumstellung. So werden diese Rückgänge ausgeglichen und die Versorgungssicherheit jederzeit gewährleistet. In Isernhagen erfolgt diese Umstellung im nächsten Jahr. Dies macht eine technische Anpassung der erdgasbetriebenen Geräte erforderlich.

Bereits in diesem Jahr werden zunächst die bei Ihnen vorhandenen Geräte erfasst und die erforderlichen Anpassungsmaßnahmen ermittelt. Die von Avacon AG beauftragte Firma Energie Mess- und Servicedienste GmbH (Enermess) kommt auf Sie zu, um einen Termin für die Erhebung mit Ihnen zu vereinbaren. Die Kunden aus Neuwarmbüchen und Kirchhorst wurden dazu bereits schriftlich benachrichtigt. Voraussichtlich im Mai werden die Verbraucher der Ortschaften Isernhagen NB, KB, FB und HB informiert. Der Ortsteil Altwarmbüchen ist von dieser Umstellung nicht betroffen, da hier bereits seit Jahren das H-Gas geliefert wird.

Durch die Umstellung entstehen für Sie keine Kosten. Avacon AG wird die Anpassung so einfach wie möglich für Sie umsetzen. Sollten Sie Fragen zum Thema haben, steht Ihnen das Erdgasbüro von Avacon montags bis donnerstags von 8:00 Uhr bis 17:00 Uhr sowie an Freitagen von 08:00 bis 14:00 Uhr unter der Telefonnummer 0 53 51 – 52 03 97 1 zur Verfügung.

Informationen zu der Gasumstellung finden Sie auch auf den Internetseiten der EWI.